Indiaca

 

Indiaca ist ein altes Spiel, das schon die Indianer in Südamerika unter dem Namen Peteca gespielt haben. Erstaunlicherweise wird es bei uns in sehr unterschiedlichen Gruppierungen gespielt und kommt bei diversen Gelegenheiten zum Einsatz, von Jugendzeltlagern oder Feuerwehr- Sporttagen im Freizeitsport, leistungsorientiertem Wettkampfsport, bis hin zu nationalen und internationalen Meisterschaften inklusive Weltmeisterschaften im höchsten Leistungsniveau. Indiaca wird weltweit als Wettkampfspiel betrieben, ist in Deutschland dem Deutschen-Turner-Bund (DTB) und dem CVJM zugeordnet und international in der International Indiaca Association organisiert, welche für das Regelwerk verantwortlich ist (www.indiaca-dtb.de) und die Weltmeisterschaften organisiert.

 

Der Spielgedanke ist sehr analog zum Volleyball. Es geht darum als Team aus 5 Spielern die Indiaca so über das Netz zu schlagen, dass es das gegnerische Team nicht schafft die Indiaca fehlerfrei zurückzuspielen.

 

Die Grundfähigkeiten sind leicht zu erlernen und die ersten Erfolge sind schnell erreicht.

 

Abteilungsleitung

Hanspeter Funk, Marius Heller und Andreas Schied

Indiaca@tsg-seckenheim.de

 

Ansprechpartner Sport:

Andreas Schied, Tel. 0176 - 23460061

 

Allgemeine Angaben

  • Breitensport- und Wettkampfsport
  • Altersspanne 15-75 Jahre
  • Trainingsstätte Rhein-Neckar-Halle (Theodor-Heuss-Anlage 19, 68165 Mannheim)

Trainingszeiten

Montag und Donnerstag 19:00-22:00 Rhein-Neckar-Halle/ Konrad Duden- Schule