Die Corona Pandemie

Information der TSG Seckenheim


Wir bauen unser Programm weiter aus!

Ab dem 02.06.2020 gelten weitere Lockerungen

Ab kommenden Dienstag (02.06.2020) gelten weitere Lockerungen im Sport. Diese beziehen sich hauptsächlich auf die Gruppengrößen und die Nutzung der Sporthallen. Aber auch unser Studio öffnet seine Türen. Hier gelten aber auch, wie in allen anderen Hallen und auf allen Sportstätten bestimmte Regeln, welche Ihr, spezifisch für jede Sportstätte, in unseren Sportstätten- & Hygieneordnungen nachlesen könnt. 

Leider können wir euch noch nicht unser volles Programm anbieten, da bestimmte öffentliche Sportstätten voraussichtlich noch bis zum 14.06.2020 geschlossen bleiben. Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, steht euch unsere Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.  

 

Wir freuen uns sehr wieder mehr von euch in unseren Sportstätten begrüßen zu dürfen und wünschen euch viel Spaß beim Sport!

Download
Sportstätten und Hygieneordenung für den Waldsportplatz
Sportstätten- und Hygieneordnung_Waldspo
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Sportstätten und Hygieneordenung für das Studio Kaiserhof
Sportstätten- und Hygieneordnung_Studio
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Sportstätten und Hygieneordenung für die vereinseigenen Sporthallen
Sportstätten- und Hygieneordnung_Sportha
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Weitere Öffnungen im Sport

Ab dem 02.06.2020 ist Sport in Hallen unter Auflagen erlaubt

Mit der neuen Landesverordnung vom 22.05.2020 werden Sportstätten unter bestimmten Bedingungen wieder geöffnet. Aktuell arbeiten wir an den entsprechenden Sportstätten- und Hygieneordnungen für die TSG Seckenheim. Wir hoffen euch so schnell wie möglich über unser Programm informieren zu können. Leider bleiben bis auf weiteres alle Sportstätten des Fachbereichs Bildung der Stadt Mannheim geschlossen. Somit werden wir unser Sportprogramm auf bzw. in unseren eigenen und bestimmten städtischen Sportstätten durchführen.

Die wichtigsten Auflagen sind:

·         Es darf kein intensiver Sport

·         Bei Sportarten mit Laufwegen müssen pro Teilnehmer 40m² bereitgestellt werden

·         Bei Sportarten ohne Laufwege müssen pro Teilnehmer 10m² bereitstellen werden.

·         Die Abstands- und Hygiene-Regeln sind weiter zu beachten

·         Umkleiden und Sanitäreinrichtungen, ausgenommen sind Toiletten, bleiben geschlossen

Sobald wir hier die Planungen abgeschlossene haben, werden wir euch hier weitere Informationen zur Verfügung stellen.

 


Bei der TSG Seckenheim bewegt sich was!

Ab dem 13.05.2020 beginnen wir mit unserem "Corona-Programm"

Die ersehnten Lockerungsmassnahmen im Freizeit- und Breitensport machen es uns möglich unter bestimmten Auflagen, unseren Mitgliedern wieder ein paar Bewegungsangebote zu schaffen.

 

Die Geschäftsstelle der TSG Seckenheim arbeitete auf Hochtouren an einer Hygiene-Ordnung, an Stundenplänen, an der Beschilderung vor Ort, an einem Anmeldesystem und vielem mehr...

 

Wir freuen uns, dass es weitergehen kann - auch wenn nur in kleinen Schritten.

 

Hier findet Ihr unsere durch die Auflagen geforderte Sportstätten- und Hygieneverordnung und unsere Kurspläne

Download
Sportstätten- und Hygieneordnung-Kompakt
Dies ist unsere auf die wichtigsten Punkte zusammengefasste Sportstätten- und Hygieneordnung. Solltet ihr unser gesamtes Konzept kennenlernen wollen, Schaut eins weiter unten.
Stand 11.05.2020
Sportstätten- und Hygieneverordnung_Mitg
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Sportstätten- und Hygieneordnung - Vollständig
Dies ist unsere Vollständige Version der Sporstätten- und Hygieneordnung. Hier erfahrt ihr alles über unser Vorgehen auf unseren Sporstätten.
Stand 11.05.2020
Sportstätten- und Hygieneverordnung_Abte
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Corona-Stundenplan Fitness- und Gesundheitssport
Stand: 11.05.2020
Kursplan GSHS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 214.3 KB
Download
Corona-Stundenplan KiSS
Stand 11.05.2020
Corona-Stundenplan KiSS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.2 KB

Wir renovieren und sanieren!

Schloss, Turnhalle, Kaiserhof und Waldsportplatz glänzen in neuem Licht!

Die Corona Krise wird auch für die Renovierung unserer Sportstätten genutzt. In Eigenarbeit haben wir die TSG Turnhalle auf Vordermann gebracht. Hier wurden die Umkleidekabinen und der Vorraum neu gestrichen und der Geräteraum gesäubert, ausgemistet und neu sortiert. Der gesamte Speicher der Turnhalle wurde leergeräumt, der Schlosssaal-Boden neu geölt, Vorhänge gereinigt und Umkleiden gestrichen. Auch auf dem Waldsportplatz ist einiges passiert. Neue Toiletten wurden eingebaut, die Sanitäranlagen geputzt, Wände verputzt und neu gestrichen. Viel Arbeit hat uns das Unkraut jäten um die Tartanplätze herum gemacht. Zudem wird unsere Laufbahn wieder in Form gebracht.

Auch im Kaiserhof Saal hat sich einiges getan. Die Umkleideräume und Sanitäranlagen wurden ebenso in Eigenarbeit entkernt und für ausgiebige Modernisierungsmaßnahmen vorbereitet. Diese sollen in der kommenden Woche beginnen.


Offener Brief des Sportkreis Mannheim

Dr. Sabine Hamann zur Lage der Sportvereine

Liebe Sportfreundinnen,

Liebe Sportfreunde,

 

die Vorsitzende des Sportkreis Mannheim hat einen offenen Brief an die politisch Verantwortlichen des Landes und der Kommune veröffentlicht. Diesen stellen wir Ihnen hier gerne zur Verfügung:

 

 

 

 

 

Dr. Sabine Hamann

 

 

Offener Brief an die Damen und Herren Mandatsträger 

der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik 

für die Stadt Mannheim und die Städte und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises 

"Vereine bleiben die sozialen Tankstellen unseres Landes", äußerte vor kurzem Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Komitees. Es handelt sich derzeit allerdings um geschlossene soziale Tankstellen, mit allen sich daraus ergebenden Folgen und Risiken.

Selbstverständlich akzeptiert auch der Sportkreis Mannheim die Maßnahmen der Bundesregierung vollumfänglich und trägt diese verantwortungsbewusst mit. Unsere Vereine haben durch die komplette Einstellung des Sport-, Trainings- und Wettkampfbetriebs einen wertvollen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet. Sie haben wichtige körperliche Distanz jederzeit sichergestellt und tun dies noch. 

 

Damit sich aus dieser gesellschaftlichen Verantwortung nun nicht eine für unsere Vereine 

existenzgefährdende soziale Distanz entwickelt, ist der Einstieg in ein professionelles 

Krisenmanagement unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Prognosen nötig. 

 

Es ist uns bewusst, dass es (wie Bundeskanzlerin Merkel verdeutlicht) kein Zurück zu dem Status Quo Ante geben wird, aber der organisierte Sport benötigt ein Stufenkonzept unter differenzierter Betrachtung der unterschiedlichen Bereiche.

 

Derzeit unterscheidet die Landesverordnung bereits den Profi- vom Breitensport. Es ist notwendig, diese unterschiedliche Behandlung unter strenger Beachtung von Abstandsregeln und Hygienevorschriften schnellstens aufzuheben, so dass alle Vereinsmitglieder wieder die 

Möglichkeit erhalten, ihren Sport bestmöglich und sicher auszuüben.

 

Für uns als Sportkreis bedeutsam ist es dabei, weg von einer passiven Regelbefolgung hin zu einer aktiven Solidargemeinschaft unter Anhörung der Aktiven und Betroffenen schnellstmöglich einen Stufenplan zu entwickeln, der die längerfristigen Einschränkungen für die Betroffenen vor Ort aushaltbar macht und so zu einer höheren Akzeptanz führt. Die vorliegende Rückmeldung der Akteure in dieser Situation sollte gehört werden, der Dialog ist für die Akzeptanz der zu

ergreifenden Maßnahmen von zentraler Bedeutung. 

 

Wir bitten daher die politischen Akteure, sich dafür einzusetzen, dass grundsätzlich 

Einzelsportarten ohne Körperkontakt unter den gebotenen Auflagen zugelassen werden. Was 

Mannschaftssportarten angeht, so kann eine Orientierung an der geplanten Vorgehensweise der 

Schulöffnungen im Sinne einer stufenweisen Lockerung erfolgen. Dabei müssen selbstverständlich die aktuellen Infektionsschutz-, Hygiene- und Abstandsregeln gewährt bleiben, die in den einzelnen Sportarten ganz unterschiedlich umsetzbar sind. Daher sollte (wie vom Landessportverband vorgeschlagen) in Szenarien gedacht und argumentiert werden und entsprechende Empfehlungen vorliegen, wenn Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am 30.04.2020 auch über etwaige Lockerungen für Sportstätten debattieren werden.

 

Um die finanziellen Schäden von den Vereinen so weit als möglich abzuwenden, sollten 

Hilfsprogramme schnellstmöglich bei den Vereinen ankommen, diese aber insbesondere auch über mögliche Unterstützungsmaßnahmen umfassend und niederschwellig informiert werden.

 

Mannheim 19.04.2020

 

Dr. Sabine Hamann

für den Sportkreis Mannheim

 

Download
Offener Brief des Sportkreis Mannheim an die politisch Verantwortlichen von Dr. Sabine Hamann
SPK Mannheim_Offener Brief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 634.0 KB

Neue Verodnung des Landes Baden Württemberg

Keine Öffnung von  öffentlichen und privaten Sportstätten!

Liebe Sportfreundinnen,

Liebe Sportfreunde,

 

leider dürfen wir auch über den 20.04.2020 hinaus unsere Sportstätten nicht öffnen.

Dies bedeutet, dass der Sportbetrieb der TSG bis auf Weiteres ausgesetzt wird.

 

Wir hoffen, dass ihr uns weiterhin so gut unterstützt.Mit unseren Angeboten wie unser Helfer-Hotline (0621/49 600 998) sind wir selbstverständlich auch weiterhin für euch da! Auch unser Sportangebot per Video wird weiter ausgebaut.

Wir bleiben auch weiter dran unsere Sportstätten, für die Zeiten nach Corona, auf Vordermann zu bringen. Hierzu haben wir bereits die Arbeiten in der Turnhalle abgeschlossen. Wir haben die Sportgeräte gesäubert und aussortiert, die Umkleiden und den Vorraum gestrichen und  sowie die Lagermöglichkeiten in der Turnhalle optimiert.

Seit dieser Woche haben wir begonnen die Umkleide im Saal des Kaiserhofes auszuräumen um diese neu zu gestallten. Ebenso wird es im Saal selbst einige Neuerungen geben. Seid gespannt.

Des Weiteren hat der Frühjahrsputz auf unserem Waldsportplatz Einzug erhalten. Auch hier werden wir euch noch weiteres zu berichten.

Die aktuelle Verordnung des Landes Baden-Württemberg findet ihr hier.

Bleibt uns weiter treu. Gemeinsam werden wir auch diese Pandemie überstehen.

Wir freuen uns euch bald wieder auf und in unseren Sportstätten begrüßen zu dürfen.

Solltet ihr weitere Fragen haben, steht euch unsere Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

 

Euer Team der

TSG Seckenheim e.V.


Wir halten zusammen!

Was passiert bei der TSG und warum sollte man jetzt Mitglied bleiben?


Die am häufigst gestellten Fragen

FAQ's zu Zeiten von Corona

Ihr habt Fragen bezüglich eures Beitrages?

Ihr wollt wissen, was in aktuell bei der TSG passiert?

Wir erhalten gerade viele Anfragen von Mitgliedern. Hier haben wir euch die am meisten gestellten Fragen zusammengestellt. Solltet ihr noch weitere Fragen haben, könnt ihr euch gerne an unsere Geschäftsstelle wenden.



TSG-Hilfe-Hotline

Mitglieder helfen Mitgliedern!

Ihr gehört zu eine Risikogruppe?

Ihr braucht Hilfe in der aktuellen Zeit?

Egal ob Alt oder Jung wir möchten all unseren Mitgliedern bei Botengänge, Einkaufen, den Hund ausführen oder sonstige Tätigkeiten behilflich sein!

 

Unter 0621/49 600 998 könnt ihr euch gerne an uns wenden und uns mitteilen, wie wir euch zur Hand gehen können. 

Alles weitere Erfahrt ihr unter unserer Hotline.


Digitales Sportangebot

Sport und Beschäftigung mit haushaltsüblichen Gegenständen

In Zeiten von Corona und dem „Social Distancing“, geschlossenen Krippen, Kitas und Schulen, dem ausfallenden Sportangebot und drohenden Ausgangssperren, stellen sich viele entweder die Frage, was mache ich mit meinen Kindern den ganzen Tag und/oder wie kann ich selbst etwas sportlichen Ausgleich finden.

Diese Fragen haben auch wir uns in unserem „Sportkompetenzzentrum“ gestellt. Unsere Sportfachkräfte Carola Schmid (Mutter von Zwillingen und Sporttherapeutin), Laura Schlupp (Sporttherapeutin) und Christian Roder (Sportwissenschaftler) möchten euch Ideen und Anregungen zusammenstellen.

Hier findet ihr in Wort, Bild und Video wie ihr euch und eure Kinder mit haushaltsüblichen Gegenständen fit halten könnt und einen Ausgleich findet.

Viel Spaß beim Stöbern und schaut regelmäßig vorbei, wir werden das Angebot stetig erweitern.

Solltet ihr neue Ideen und Anregungen haben, gebt uns Bescheid. Wir sind telefonisch und per E-Mail (info@tsg-seckenheim.de) gerne für euch zu erreichen.

Wir freuen uns über eure Beiträge.

 



Statement des Vorstandes auf RNF

Bericht im RNF vom 16.03.2020


Einstellung des gesamten Sportbetriebes

16.03.2020-19.04.2020

Liebe TSG Abteilungsleiter, Übungsleiter und Mitglieder,

der Vorstand hat angesichts der aktuellen Lage und nach der Empfehlung des badischen Sportbundes beschlossen, dass der gesamte vereinsbezogene Wettkampf- und Trainings- und Veranstaltungsbetrieb unserer Sportler, Mannschaften und Abteilungen ab sofort und vorläufig bis zum 19. April 2020 eingestellt wird. 

 

Der präventive Schutz der Gesundheit unserer Sportler/Innen und Übungsleiter/Innen und die erforderlichen gemeinsamen Bemühungen zur Eindämmung bzw. Verlangsamung der Corona-Pandemie lassen uns leider keine andere Wahl. 

 

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Geschäftsstelle ebenfalls bis auf Weiteres für persönliche Kontakte geschlossen bleibt. Wir werden eine Erreichbarkeit per Telefon und Mail sicherstellen. 

Unser Geschäftsführer Florian Mannheim, unsere Kiss-Leiterin Carola Schmid und Laura Schlupp, die Leiterin des Gesundheitssports werden in Teilzeit im Homeoffice arbeiten. Die Zeiten der Erreichbarkeit werden wir auf unserer Homepage veröffentlichen.

 

Wir wollen ein Helferteam für unsere älteren Mitglieder und Freunde einrichten, die sich nicht diesem Risiko aussetzen wollen (Einkäufe, Botengänge, etc.).

Die Koordination wird telefonisch über unserer Geschäftsstelle erfolgen.

 

Wir werden über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten auf unserer Homepage berichten.

 

Bitte bleibt gesund und unterstützt Euch gegenseitig.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Der Vorstand

 

Andreas Hänssler        Regina Kasper          Karsten Bönisch